Die Vorteile der Leimholz-Technologie

Leimholz wird, wie der Name erahnen lässt, durch das Zusammenleimen von Holzlamellen hergestellt. Die Qualität von Leimholz wird von der Holzqualität, der Feuchtigkeit des Holzes und der Technologie des Leimens bestimmt. Für Finnlog sind alle diese Komponenten sehr wichtig. Eine besondere Aufmerksamkeit wird dabei auf die Leimtechnologie gelegt.

Bei der Herstellung von Leimholz wird meistens eine Kaltpress- oder Heißpresstechnologie verwendet. Das bedeutet einen ziemlich großen Arbeitsaufwand.

Das Finnlamelli-Leimverfahren

Das Werk Finnlamelli, das an Finnlog Materialien liefert, hat eine neuartige Technologie für die Verleimung entwickelt. Dabei wird eine Radiowelle mit einer bestimmten Wellenlänge durch die Leimschicht geführt. Diese Welle ruft in der Leimschicht einen schnellen Polaritätswechsel der Wasserstoffmoleküle hervor und treibt die für das Leimen erforderlichen Reaktionen an.

Bei dieser Leimtechnologie darf der Feuchtigkeitsgehalt der zu leimenden Holzlamellen nur ca. 15% betragen. Das richtige Feuchtigkeitsniveau des Holzmaterials wird im Werk während des ganzen Herstellungsprozesses eingehalten. Bei vielen anderen Leimtechnologien muss der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes für das Leimen wesentlich größer sein. Probleme, die hierbei auftreten können, sind ein vorher nicht definierbares Trocknungsverhalten des Holzes, das zu Deformationen führen kann. Im schlimmsten Fall in dem bereits gebauten Blockhaus.

Blockhaus Crocus

 

Strenge Qualitätskontrollen im Holzhausbau

Für Finnlog steht höchste Qualität an erster Stelle – das lassen wir uns auch beständig durch unabhängige Stellen zertifizieren. Die Auswahl von Holz erfolgt sorgfältig und das Holzmaterial kaufen wir nur von den besten Lieferanten nach vordefinierten Qualitätskriterien. Die Auswahl des Lamellenholzes erfolgt nach einem bestimmten Prinzip. Das dichtere Kernholz wird im Leimholzbalken immer außen platziert, weil es lange trocknet und kein schnelles Reißen von Holz hervorruft. Die inneren Lamellen des Leimholzbalkens werden einmal mit dem Kernholz nach außen und einmal nach innen angebracht. Das sorgt für ein inneres Gleichgewicht im Leimholz und verbessert die Stabilität und beugt Rissen vor.

Blockhäuser von Finnlog werden vorzugsweise aus nordischer Fichte oder Kiefer hergestellt. Fichte ist ein helles Holz, dessen Farbe sich mit den Jahren nur wenig verändert. Kiefer dagegen wird mit der Zeit etwas gelb. Diese Farbeigenschaften beachten wir auch bei der Bauplanung für Ihr Blockhaus.

Finnlog steht zu seinem Qualitätsversprechen – deswegen gewähren wir auch auf alle unsere Blockhäuser 10-Jahre Garantie.

Wir beraten Sie, wenn es um Ihr Blockhaus geht –
Schreiben Sie uns jetzt Ihre Fragen und Wünsche.