Rheda ist ein kompaktes, zweigeschossiges Stadthaus. Es handelt sich um eine Interpretation der Holzarchitektur eines traditionellen finnischen Typhauses, eines sogenannten rintamamiestalo (Veteranenhaus), mit zeitgenössischen Mitteln. So wie bei diesen Häusern üblich befinden sich die Räume rund um den aus Feuchträumen und Kaminecke bestehenden Mittelpunkt und bildet eine gemütliche und Abwechslung bietende Raumanlage. In das Haus sind zwei überdachte Außenräume integriert: eine große, gesondert liegende Küche im Erdgeschoss öffnet sich zur Terrasse, die in der Ecke des Hauses ins Innere hereinragt, und das Wohnzimmer sowie das Hauptschlafzimmer im Obergeschoss öffnen sich zur großen, verglasten Terrasse. Das Dach des modernen, rechteckigen Hauses ist ein die gegenüberliegenden Ecken verbindendendes Schrägdach.

 

WARUM EIN CLT-HAUS AUSWÄHLEN?

Das Projekt kann nach eigenen Wünschen geändert bzw. geplant werden (s. Architektonisches entwerfen)

Jetzt unverbindlich beraten lassen.