Der Innenausbau eines Blockhauses

Beim Innenausbau von Finnlog-Blockhäusern sind sowohl verschiedene bautechnische Lösungen (Zwischenwände, Stützen) als auch Wandabdeckungen (Holz, Platten, Sperrholz, Tapete, Farbe) für die innere Raumgestaltung möglich.

Die Außenwände unserer Häuser werden aus massiven Blockbohlen errichtet, die Innenwände dagegen verfügen über eine Leichtbaukonstruktion. Die Leichtbau-Innenwände ermöglichen eine abwechslungsreiche Innengestaltung, die sich zudem auch kostengünstiger als mit Blockbohlen realisieren lässt.

Die Blockwände und Beplankung

Die Blockwände sowie die Beplankungen im Wand- und Deckenbereich werden meist mit Farben, Lacken und Beizen auf Wasserbasis oder mit natürlichem Öl verarbeitet.

  • Bei einer Deckfarbe wird eine gleichmäßige Oberfläche erzielt, die die Holzmaserung überdeckt. Farben sollten nicht mehr als in zwei Schichten oder sehr dick aufgetragen werden, denn sonst könnte es wegen dem intensiven Feuchtigkeitsaustausch im Holz zu einer späteren Lösung der Farbschicht kommen.
  • Lacke auf Wasserbasis werden hauptsächlich für die Erhaltung des natürlichen Aussehens verwendet und machen die Oberflächen pflegeleichter. Das Wasser dient hier als Bindemittel, das innerhalb zwei Tagen völlig verdunstet. Die verbleibende Lackschicht hat keine allergische Wirkung und ist auch sonst völlig unbedenklich.
  • Bei Holzbeizen ist zu beachten, dass die Produkte verschiedener Hersteller unterschiedliche Mengen an Farbpigmenten beinhalten. Die ersten Versuche sollten daher immer auf einem Probestück getestet werden.
  • Die Holzoberflächen können auch mit natürlichen Ölen behandelt werden. Sehr gut eignet sich dafür z. B. Leinöl, das die Maserung des Holzes zum Leuchten bringt.

Die Zwischenwände

Die Zwischenwände, meistens mit Gipsplatten verkleidet oder aus Fibo-Leichtblöcken gemauert, können mit unterschiedlichen Farben, Strukturputz und mit natürlichem Lehm bearbeitet werden. Ebenso ist auch der Einsatz verschiedene Natursteine möglich.

Das Dach und die Zwischendecken

Das Dach und die Zwischendecken werden hauptsächlich mit Deckenbrettern oder Gipsplatten verkleidet, die mit Streich- und Abtönarbeiten farblich an das Interieur angeglichen werden können. Für Fußböden empfehlen wir Ihnen Fliesen in den Nassräumen und Holzparkett oder Holzdielen in den sonstigen Räumen. Das Holzparkett eignet sich wegen seiner hohen Beständigkeit gegen mechanische Stöße besonders gut für Wohnhäuser.

» Wir beraten Sie zum fachgerechten Innenausbau Ihres Blockhauses