Qualitativ hochwertiges Holz sorgt für Beständigkeit

Als Ausgangsmaterial für Blockwände eines ökologischen Holzhauses bevorzugen wir bei Finnlog Kiefern und Tannen aus dem zentralen Teil von Finnland. Die gleichmäßigen Wachstums- und Klimabedingungen in den dortigen Wäldern sorgen für ein stabiles und langlebiges Nutzholz, das sich perfekt für den Hausbau eignet. Daraus fertigen wir dann sog. Leimholz-Blockbohlen.

Die tragenden Konstruktionen der Außenwände werden aus Kiefern- und Tannenstämmen gefertigt, deren Feuchtigkeitsgehalt auf 13 % getrocknet ist. Die Blockbohlen für die Wände werden entweder aus zwei oder aus mehreren Holzlamellen so verleimt, dass die Kernseiten immer nach Außen zeigen. Wir verwenden nur ökologisch unbedenkliche und geprüfte Klebstoffe, um Allergien und sonstigen gesundheitsgefährdenden Einflüssen vorzubeugen. Zur Garantie unseres Produktversprechens lassen wir uns und unsere Baustoffe bzw. Verbundmaterialien von der Finnischen Staatlichen Aufsichtsbehörde überwachen und prüfen.

Die wichtigsten Merkmale von Leimholz-Blockbohlen:

  •  100% Naturprodukt
  • weniger Verformungen
  •  max. Setzung = 1 cm/m
  •  erhöhte Feuerbeständigkeit dank der massiven Ausführung
  •  gute Wärmeaufnahmeeigenschaften
  •  minimale Rissbildung
  •  eine natürliche Feuchtigkeitsregulierung

Verschiedene Bohlendimensionen

Unseren Kunden stehen verschiedene Ausführungen an Blockbohlen zur Auswahl. Wandbohlen mit den Dimensionen 180×260 mm, 202×260 mm, 240×260 mm und 270×260 mm eignen sich besonders gut für Wohnhäuser, weil sie keine zusätzliche Wärmedämmung benötigen. Dagegen werden Wandbohlen mit den Dimensionen 113×180 mm, 134×180 mm sowie 165×180 mm für Ferienhäuser und Saunen eingesetzt.