Blockhaus Außenverarbeitung

Das äußere Erscheinungsbild eines Blockhauses wird durch den Sockel, die Blockwände, Fenster und Türen samt Zierleisten sowie durch die Traufe beeinflusst. Das harmonische Zusammenspiel aller Bauteile bildet ein Ganzes, das den Geschmack der Bewohner widerspiegelt.

Der Sockel

Der Sockel unserer Finnlog-Blockhäuser wird bevorzugt mit einer Putzschicht in einem passenden Farbton versehen. Bei einem Kellergeschoß und bei Sockeln, die in Richtung Gefälle offen stehen und über einen hohen Anteil an Steinfläche verfügen, können auch Natursteine sowie andere Sockelabdeckungen eingesetzt werden. Bei einer Sockelabdeckung ab einer Stärke von 1 cm muss eine zusätzliche Wasserleiste installiert werden, um Regenwasser aus dem überstehenden Sockelbereich abzuführen.

Die Holzbauteile

Bei der Behandlung von Blockwänden, Tür- und Fensterleisten sowie der Traufe werden deckende ebenso wie durchsichtige Farben eingesetzt. Sie werden in Farbstoffe, die auf Wasser, Lösungsmittel und Öl basieren, eingeteilt. Für unsere Blockwände verwenden wir bei Finnlog-Holzhäusern meistens durchscheinende Farben auf Lösungsmittelbasis, die einen ausreichenden Farbpigmentanteil vorweisen. Für die Deckleisten im Traufenbereich sowie bei Türen und Fenstern empfehlen wir Ihnen deckende Farben, denn diese Bauteile sind sehr stark dem Regenwasser und der UV-Strahlung ausgesetzt.

Die Dachdeckung

Die Dachdeckung hat einen starken Einfluss auf das Erscheinungsbild eines Hauses. Finnlog setzt meistens Dachziegel ein. Die Auswahl an Design und Farbe ist heute jedoch sehr breit gefächert und ist individuell auf den Geschmack anpassbar. Als Alternative zu Ziegel können auch Blech- und Bitumenschindeln sowie natürliche Dachdeckmaterialien wie Schilf, Holzschindel oder Holzsplitter verwendet werden, die sich besonders für Häuser in den ländlichen Gegenden eignen. Mehr auch unter “Das Dach eines Blockhauses“.